JBL

JBL Playlist

Details

WLAN-Lautsprecher mit integriertem Chromecast

CHF 199,00199.0 pro Artikel
Product Actions
Add to cart options
+

Verfügbar und Lieferung in 1-3 Werktagen

Hol' dir Millionen von Songs einfach auf einen außergewöhnlich gut klingenden Lautsprecher

Bei JBL Playlist-Lautsprechern ist Chromecast bereits integriert, so dass du sofort deine Lieblingsmusik auf deinen bevorzugten Apps, Radiosendern oder Podcasts genießen kannst - und zwar über sämtliche Geräte. Du kannst die Lautsprecher mit deinen iOS- oder Android-Geräten überall im Haus steuern - iPhone®, iPad®, Android™-Handy oder Tablet, Mac® oder Windows®-Laptop oder Chromebook.

Artikel-Nr. JBLPLYLIST150BLKEU

Allgemeine Spezifikationen

Transducer 2 x 57 mm-Tieftöner
Nennleistung 2 x 15 W
Frequenzbereich 60 Hz – 20 kHz (-6 dB)
Rauschabstand 80 dB
Eingangsanschlüsse Wi-Fi, Bluetooth®, Aux-in
Gewicht 1.120 g
Energieversorgung 100-240 V AC, 50/60 Hz, 30 Watt
Energieverbrauch im Ruhezustand 2,0 Watt

Dimensions

Verpackungsabmessungen (B x T x H) 350 mm x 240 mm x 140 mm
Produktabmessungen (B x T x H) 316 mm x 147 mm x 131 mm

Control and Connection Specifications

Bluetooth® Version 4.2
Frequenzbereich für die Bluetooth®- Übertragung 2402 − 2480 MHz
Bluetooth-Übertragungsleistung < 4 dBm
Bluetooth-Übertragungsmodulation GFSK, π/4 DQPSK, 8DPSK
5 G WLAN-Übertragungsfrequenzbereich 5,150~5,350 GHz, 5,470~5,725 GHz, 5,725~5,825 GHz
5 G WLAN-Übertragungsleistung < 20 dBm (EIRP)
5 G WLAN-Modulation OFDM, BPSK, QPSK, 16QAM, 64QAM, 256QAM
5 G WLAN-Netzwerkkompatibilität IEEE 802.11 n/ac
2,4 G WLAN-Übertragungsfrequenzbereich 2.412 – 2.472 MHz (2,4 GHz ISM-Band, USA
2,4 G WLAN-Übertragungsleistung <20dBm (EIRP)
2,4 G WLAN-Modulation OFDM, DSSS, DBPSK, DQPSK, CCK, 16QAM, 64QAM
2.4 G WLAN-Netzwerkkompatibilität IEEE 802.11b/g/n
Hier kannst du die komplette Liste der technischen Daten des Produkts herunterladen

Spec Sheet (DE)

3 MB

Spec Sheet (EN)

3 MB
  • WLAN-Lautsprecher JBL Playlist 
  • Kurzanleitung
  • Landesspezifische(s) Netzkabel
  • Sicherheits- und Garantieblatt

Search Result For ""

JBL Playlist wurde bewertet mit 5.0 von 5 von 7.
Rated 5 von 5 von aus Perfekter Lautsprecher, vor allem für Pendler Als Pendler verbringe ich nicht nur viel Zeit im Auto, sondern bin unter der Woche auch in einer Unterkunft, die ich alles andere als mein zu Hause nenne. Doch auch dort, und vor allem weit entfernt von zu Hause möchte ich Musik in guter Qualität hören und vor allem die Radiosender aus meiner Heimat hören, um aktuelle News aus meiner Heimat zu empfangen. Mit dem JBL Playlist Lautsprecher ist dies nicht nur besonders bequem und einfach, sondern man genießt die Musik auch in einer absolut genialen Qualität. Der JBL Playlist sieht optisch sehr modern und stylisch aus. Er bietet nicht nur alle gängigen Funktionen, sondern noch weitere darüber hinaus. Dank der Bedienerfreundlichkeit ist die Installation und spätere Bedienung kinderleicht und alltagstauglich. Den Sound des Lautsprechers finde ich einfach phänomenal. Bei jedem Einschalten bin ich aufs neue begeistert von der Klarheit und von dem satten Sound. Das hätte ich von einem derartigen Modell nie erwartet. Ich kann den JBL Playlist Lautsprecher absolut weiter empfehlen. Das Geld ist nicht nur super investiert, sondern bereitet einem noch Freude und Spaß. Ich möchte den Lautsprecher nicht mehr missen.
Veröffentlichungsdatum: 2017-06-13
Rated 5 von 5 von aus Meine Frau lag mir schon seit geraumer Zeit in den Ohren weil Sie gerne Ihre Lieblings Internetradio Sender hören wollte ohne den TV einzuschalten (bisher hatten wir das immer über unser Mediencenter oder eine passende App am Smart TV genutzt). Mit der Playlist geht das dann auch über das Smartphone meiner Frau. ------------------------------------------- Lieferumfang ------------------------------------------- Die Playlist wird in einem sehr hochwertigen Karton geliefert, da merkt man gleich den Anspruch von JBL an sich selbst. Der Inhalt besteht aus dem Speaker, zwei Netzkabeln (deutsch + international), einer Garantiekarte und einem Heftchen für die die Technischen Angaben sowie der Bedienungsanleitung und einem kleinen Faltblatt. Die Bedienungsanleitung ist in mehreren Sprachen (auch deutsch) und bis auf eine Kleinigkeit hervorragend beschrieben. Die Kleinigkeit hat mit Faltblatt zu tun, und zwar wird in der Anleitung das Downloaden und Nutzen der Chromecast App beschrieben. Auf der Anleitung ist auch ein QR Code enthalten mit der man auch zur entsprechenden App kommt . ------------------------------------------- Design / Material ------------------------------------------- Das Design der Playlist ist natürlich Geschmackssache, ist meiner Meinung nach aber über jeden Zweifel erhaben. Allerdings hat die Form natürlich auch den Nachteil dass man Sie nur auf eine mögliche Weise aufstellen, und nicht z.B. stellen oder legen kann. Die Materialqualität ist sehr hochwertig, die gesamte Front besteht aus einem Gewebe aus Textilmaterial und ein kleines JBL Logo unten in der Mitte zeigt woher Sie kommt. Die Rückseite besteht aus einem sehr hochwertig anmutenden Plastik, dort sind auch die Knöpfe zur Bedienung untergebracht, die ebenfalls hochwertig wirken und einen deutlichen Druckpunkt haben, obwohl es alles elegant auf einer Fläche verarbeitet ist. Im unteren Teil ist dann durch ein großes JBL Logo die Membran untergebracht. Der Speaker steht aufgrund seinem gummierten Boden absolut sicher und kann nicht einfach mal verrutschen. Außerdem schont das natürlich auch den Boden und verursacht keine Kratzer. Die Tasten sind übrigens mit blauen LEDs beleuchtet, was zwar cool aussieht, aber z.B. im Schlafzimmer sehr störend sein kann, ich habe auch keine Möglichkeit gefunden sie auszuschalten. Das gilt auch für ein WIFI/WLAN Symbol an der unteren Vorderseite, das anzeigt ob man eine aktive Verbindung hat. Hier wäre mein Wunsch dass man die entweder deaktivieren kann, oder es eine Art Nachtmodus oder einen Sleep Timer gibt. ------------------------------------------- Funktion ------------------------------------------- Nach dem erfolgreichen Auspacken ging es natürlich gleich ans ausprobieren. Also Netzkabel in die Playlist und die Steckdose und anschalten. Die Tasten sind überschaubar, es gibt natürlich eine zum Ein- und ausschalten des Speakers, zwei mit +/- um die Lautstärke zu erhöhen bzw. leiser zu stellen, eine Taste für Play und Pause sowie eine um die Bluetooth Funktion ein- und auszuschalten. Was Anschlüsse angeht ist die Playlist außer der kabellosen Option noch mit einen Anschluss für 3.5mm Klinke ausgestattet. Der Klinkenanschluss ist übrigens auf der Unterseite des Geräts, direkt neben dem Netzanschluss. Dort findet sich dann auch noch ein kleiner Knopf für einen Reset des Geräts auf die Werkseinstellungen. Ich habe zunächst die Anleitung des beigelegten Zettels befolgt, also die App runtergeladen, Bluetooth an meinem Handy aktiviert und versucht die Kopplung mit der Playlist herzustellen. Damit hatte ich beim allerersten Versuch leider ziemliche Probleme, es kam im Grunde genommen keine sinnvolle Kopplung zustande, das Gerät stand aber in der App trotzdem als registriert drin. Nachdem ich herausgefunden habe wie man das Gerät wieder aus der App entfernt und ich exakt das gleiche nochmal versucht habe, hat es dann aber problemlos funktioniert (auch ohne Reset am Gerät selbst). Nachdem es einmal sauber mit meinem Smartphone gekoppelt war hat alles wunderbar funktioniert. Im Falle von Spotify ist das geniale dass es die Funktion unterstützt dass man z.B. am nächsten Tag einfach an der Playlist auf Play drückt, und er genau da weitermacht wo man am vorigen Tag aufgehört hat zu hören. Übrigens ist das generell das coole an Chromecast im Vergleich zu einfachem Bluetooth. Denn dafür braucht man nur einmal die App zum koppeln und Musik abspielen, danach kann man die App auch einfach beenden. Wichtig: Um Spotify mit Chromecast nutzen zu können ist im Gegensatz zu den anderen Apps ein kostenpflichtiges Premium Abo notwendig, was aber ohnehin empfehlenswert ist. Wer das aber nicht möchte hat auch zahlreiche andere App Alternativen. Für alle anderen Apps/Fälle geht es mit natürlich jederzeit auch mit einer einfachen Bluetooth Verbindung. Im Gegensatz zu Chromecast muss man dafür natürlich erstmal Bluetooth an der Playlist und am Quellgerät (z.B. dem MP3 Player meines Sohnes) einschalten und dann das Gerät koppeln (zumindest einmal). In meinen Tests war es so dass MP3s die über eine reine Bluetooth Verbindung abgespielt wurden und eine hohe Bitrate hatten (320 kbs) bei manchen Stücken leider während der Wiedergabe Aussetzer hatten. Ich weiß nicht genau ob das am Quellgerät lag, weil es z.B. nicht die neueste Bluetooth Spezifikation unterstützt, oder an der Playlist. Nun aber zum eigentlich natürlich wichtigsten Thema, nämlich den Klang. Dieser ist einfach nur überragend. JBL wird hier seinem guten Ruf absolut gerecht. Ich hatte früher schon Geräte von JBL, allen voran ein 5.1 Surround System, und ich bin einfach nur begeistert was hier aus einem einzigen Speaker herausgeholt wird. Egal ob man HipHop/Pop und die Hörspiele von meinem Sohn abspielt, Schlager und 70er von meiner Frau oder Rock/Punk und Klassik von mir (ja, ich weiß, seltsame Mischung): Sowohl die Höhen, die Mitten als auch die Tiefen (der Bass) werden mit einer hervorragenden Qualität abgespielt, und das egal ob ich mit meinen Quellgeräten wie dem iPhone im gleichen Raum bin, oder ein Stockwerk höher. Selbst meine Frau die bei solchen Dingen immer meckert wofür man das alles braucht war beindruckt :) ------------------------------------------- Zusammenfassung ------------------------------------------- Die Playlist ist ein hochwertig verarbeiteter Lautsprecher der wenn er einmal richtig gekoppelt ist reibungslos via Chromecast oder Bluetooth Musik von allen möglichen Geräten abspielt. Der Klang ist einfach genial, und zwar egal ob man Klassik, Pop, Rock, Soul, Rap/Hip-Hop oder Techno hört.
Veröffentlichungsdatum: 2017-06-11
Rated 5 von 5 von aus eine technische Bereicherung Ich besitze seit ca. 2 Jahren einen Bluetooth Lautsprecher, mit diesem bin ich aber nicht mehr zufrieden (kein guter Klang, keine sichere wlan-Verbindung, geringe Reichweite). Nun entschied ich mich für den JBL Lautsprecher (blau) und war gespannt, in wie weit sich dieser von meinem bisherigen Gerät unterschiedet, welche Fortschritte und Verbesserungen ich dabei entdecken kann und ob auch die Verbindungsprobleme mit wlan aufgehoben werden können. Erster Eindruck: Das Gerät kam in einer sehr hochwertigen Verpackung bei mir an. Bereits auf den ersten Blick fiel mir die hochwertige Verarbeitung des Lautsprechers auf. Hier war alles fest verarbeitet und detailliert durchdacht. Wenn man ganz genau hinschaut, entdeckt man auf der Rückseite des Gerätes einen Glitzereffekt auf dem blauen Gehäuse. Dies finde ich sehr modern und bringt „das gewisse Etwas“. Installation: Hier muss ich sagen, dass ich große Mühe hatte, den Lautsprecher zu installieren. Die mitgelieferte Bedienungsanleitung ist nichts sagend und besteht zwar aus vielen Sprachen, doch gerade mal 2 Seiten in Deutsch erklären mir wirklich überhaupt nicht, wie ich das gerät zum Laufen bringe. Nachdem ich zahlreiche Apps auf meinem Handy installiert hatte (u.a. die angegebene Google Cast-App), bekam ich einfach keine wlan Verbindung hin. Dies kannte ich von anderen wlan Geräten anders und war dort viel unkomplizierter. Es dauerte schließlich fast 3 Stunden, bis ich mich im Internet umfangreich informiert und belesen hatte, wie ich diesen Lautsprecher richtig installieren muss. Es wäre schön, wenn für diesen Schritt eine einfache und effektive Übersicht mit geliefert wird, denn normalerweise stelle ich mich bei der Einrichtung von technischen Geräten nicht ungeschickt an. Klang: Ich bin erstaunt, dass aus diesem relativ kleinen Lautsprechern so ein starker Sound heraus kommt. Gerade die ganz hohen Töne verursachen bei anderen Geräten oft ein unangenehmes Klirren, dies ist hier gar nicht der Fall. Die Töne sind klar und hell und die Bässe sind nicht zu stark. Ich höre die Musik gar nicht in voller Lautstärke, es reichen ca. die Hälfte bis 2/3 des Lautstärkepegels aus, um eine guten Stereo-Sound im Raum zu haben. Wenn ich noch lauter stelle, kann ich die Musik im gesamten Haus (150qm, über zwei Stockwerke hin) hören. Manchmal mache ich die Balkontür auf, setze mich auf die Terrasse und lasse den JBL Lautsprecher im Wohnzimmer stehen, trotzdem höre ich draußen die vollen Klänge. Begeistert bin ich zudem von der Suchfunktion. Hier kann ich meine Lieblingskünstler oder Radiosender eingeben und es erscheinen die Sender (weltweit), welche den entsprechenden Künstler im Programm hat. So kann ich stundenlang Musik, ohne von nerviger Radiowerbung o.ä. unterbrochen zu werden. Fazit: Sowohl optisch, als auch von der Klangqualität her und bezüglich der unterschiedlichen Abspielmöglichkeiten (wlan, Bluetooth, Chromecast, Spotify etc.) ist dieses Gerät eine wirkliche technische Bereicherung für mich geworden. Ein Gerät muss also nicht immer groß sein, um hervorragende Qualität bieten zu können.
Veröffentlichungsdatum: 2017-06-04
Rated 5 von 5 von aus universeller Lautsprecher mit tollem Sound Der JBL Playlist wurde zügig geliefert und ist in einer sehr ansprechenden Verpackung bei mir angekommen. Der Lautsprecher selber ist in der Verpackung mit Schaumstoff gepolstert, daher sollten Transportschäden kaum auftreten (da habe ich schon wesentlich schlechtere gesehen). Die Verarbeitung ist hervorragend ich habe keinerlei Mängel feststellen können. Der Lieferumfang enthält neben dem Lautsprecher, einer mehrsprachigen Bedienungsanleitung ein Netzkabel mit ‚Eurostecker‘ und ein Netzkabel für den amerikanischen Raum. Er hat keinen Akku und kann daher nur in Reichweite einer Steckdose betrieben werden. Eins vorweg, der Lautsprecher hat für seine Größe einen super Klang mit ausgewogenen Höhen und Tiefen, nichts ‚scheppert‘ und klirrt. Der Lautsprecher unterstützt die Musikwiedergabe über WiFi (Chromecast), Bluetooth, AUX-IN und Spotify Connect. Für die AUX-IN-Verbindung ist ein zusätzliches Kabel nötig, für das Abspielen selber sind keine Einstellungen nötig und geht einwandfrei. Die Bluetooth-Verbindung ist nach dem problemlosen Koppeln mit entsprechenden Geräten schnell aufgebaut und extrem stabil. Die Reichweite hat mich persönlich sehr erstaunt, wo andere BT-Lautsprecher die Verbindung in meiner Wohnung verlieren funktioniert diese hier immer noch. Natürlich ist bedingt durch BT auch diese begrenzt. Wenn keine BT-Verbindung besteht geht der Lautsprecher automatisch in Standby, schaltet sich aber sofort wieder ein sobald eine Verbindung aufgebaut wird. Ich hatte damit leichte Probleme da ich zusätzlich noch BT-Kopfhörer habe. Die BT-Verbindung zum JBL Playlist wurde von meinen Geräten generell bevorzugt, da hat nur der manuelle Wechsel des Ausgabegerätes am Hand / Tablet geholfen oder den JBL vom Netz zu trennen. Für die Verbindung über WiFi muss der Lautsprecher erst einmal mit dem WLAN-Netz verbunden werden. Dies geschieht bei Android Geräten über die Google Cast App, ein CR-Code zum schnelleren auffinden der App im Store ist ein QR-Code im Benutzerhandbuch vorhanden, oder bei IOS-Geräten über die Google Home App. Die Einrichtung selber ist sehr einfach und schnell erledigt. Wenn die Einrichtung vollzogen ist, kann mit Apps die die Chromcastverbindung unterstützen sehr schnell eine Wiedergabe darüber gestartet werden. Einfach über das Castsymbol der App den verfügbaren Empfänger auswählen und schon erfolgt darüber die Ausgabe. Das tolle daran ist, dass bei Streams (z.B. Radiostreams) das Handy / Tablet die Verbindung nach dem aktiviert nicht mehr benötigt. In dem Fall lädt der Integrierte Cast-Client die Daten selbständig. Ich fand es etwas schade dass der zuletzt gespielte Stream nicht gespeichert wurde. Auch die Wiedergabe von einem PC hat super funktioniert. Leider ist die Chromecastunterstützung auf iOS-Geräten nicht wirklich gut verbreitet, entsprechende brauchbare Apps muss man schon ziemlich suchen. Bei mir hat zum Beispiel ‚Radio.de‘ funktioniert. Aber auch hier hatte ich Problem mit dem Verbindungsaufbau, dieser gelang sehr oft nicht (aus welchen Gründen auch immer) aber wenn diese einmal aufgebaut ist, ist das schon eine spitzen Funktion. Anders sieht es dann schon für Android-Benutzer aus, hier sind etsprechenden Anwendungen verständlicherweise verbreiteter und auch das Abspielen der auf dem Handy / Tablet gespeicherten Musik ist hier ohne Abstriche möglich. Der JBL Playlist unterstützt zusätzlich auch Spotify Connect. Einen Premium Account bei Spotify vorausgesetzt, kann man über die ‚one Touch‘-Funktion direkt die Playlisten abspielen. Zum Testen gibt es immer wieder einmal Premium-Test-Angebote, darauf wird auch im Handbuch hingewiesen. Fazit: Der JBL Playlist erfüllt fast alle Wünsche, sieht gut aus und hat einen spitzen Klang. Wer die aktuellen Einschränkungen für iOS-Benutzer verschmerzen kann (hier wäre eine zusätzliche Integration von Airplay wünschenswert) hat mit diesem Gerät eine wirklich gute Wahl getroffen. Für IOS währe zusätzlich zu Chromecast noch Airplay wünschenswert, dann hätte man das perfekte Gerät.
Veröffentlichungsdatum: 2017-06-01
Rated 5 von 5 von aus "klein" aber oho Wir durften über den Reviewclub den JBL Playlist testen und waren mehr als begeistert. Die Lieferung erfolgte sehr zügig und schon das Auspacken machte uns Spaß...Die Verpackung ist wirklich sehr schön gestaltet und wirkt sehr hochwertig. Die Polsterung sorgt dafür, dass dem Lautsprecher bei der Lieferung absolut nichts passieren kann. Schön ist, dass der JBL Playlist in mehreren Farben erhältlich ist. Wir haben einen Blauen bekommen und sind begeistert - die Farbe ist sehr schön und sorgt für einen Blickfang im Wohnzimmer. Die Verarbeitung ist JBL-typisch sehr hochwertig... Die Einrichtung des Google-home funktionierte einwandfrei und binnen einiger Minuten konnten wir Musik via Spotify streamen - die Klangqualität sowie die Bedienung waren 1A. Wir haben ehrlicherweise nicht erwartet, das der Klang bei einem Gerät in dieser Größe so toll sein kann - aber wir sind wirklich eines besseren belehrt worden.... Der Klang der JBL Playlist ist hervorragend - wir haben die Box sowohl in der Wohnung als auch beim Grillfest getestet - alle waren restlos begeistert....Auch auf der Terrasse draußen war der Klang super und die Bässe kamen toll hervor... Selbst via Bluetooth ist die Übertragung sowie der Klang wirklich super gewesen. Einziger Nachteil ist, dass das Gerät an den Strom angeschlossen werden muss und nicht per Akku betrieben werden kann - allerdings ist dieser Nachteil nicht wirklich schlimm... Unser Fazit und auch das unserer Gäste bei der Grillparty ist, dass es sich hier um ein Gerät handelt, dass nicht nur Optisch sehr toll aussieht, sondern sowohl im Innen- als auch im Außenbereich einen hervorragenden Klang bietet. Die Cromecast-Funktion ist eine wirklich tolle Sache und auch bei der Verbindung via Bluetooth macht die JBL Paylist eine tolle Figur...
Veröffentlichungsdatum: 2017-05-30
  • y_2017, m_8, d_18, h_13
  • bvseo_bulk, prod_bvrr, vn_bulk_1.0.0-hotfix-1
  • cp_1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_0, tr_7
  • loc_de_CH, sid_jblplaylist150, prod, sort_[SortEntry(order=RATING, direction=DESCENDING), SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING)]
  • clientName_jbl

Gibt es eine M&ouml;glichkeit, dass der Lautsprecher nach einiger inaktiver Zeit automatisch in den Standby wechselt?

Gefragt von: Jaux
Hallo, wenn keine Musik f&uuml;r 10 Minuten abgespielt wird, wechselt der JBL Playlist-Lautsprecher automatisch in den Standby-Modus. F&uuml;r weitere Fragen schreiben Sie uns bitte an customer.support@harman.com.
Beantwortet von: Cristian
Veröffentlichungsdatum: 2017-06-06

Hallo, bin verzweifelt auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage, ober der JBL Playlist &uuml;ber einen Akku und damit &uuml;ber einen ortsungebundenen Betrieb verf&uuml;gt!

Gefragt von: Brum_Sumsi
Hallo, der JBL Playlist Lautsprecher hat keine eingebaute Batterie, da es f&uuml;r den Heimgebrauch gedacht war, als Teil eines Multiroom-Systems, wo jeder Raum um das Haus seinen eigenen JBL Playlist-Lautsprecher hat, der einzeln von der Google Home App gesteuert werden kann. F&uuml;r weitere Fragen, schreiben Sie uns bitte an customer.support@harman.com.
Beantwortet von: Cristian
Veröffentlichungsdatum: 2017-07-26

Kann der Playlist Lautsprecher mit der Boost TV per JBL Connect verbunden werden?

Gefragt von: Tribbiani
Hallo! Vielen Dank f&uuml;r Ihre Frage! Nein, da die JBL Playlist JBL Connect nicht unterst&uuml;tzt. F&uuml;r weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: customer.support@harman.com
Beantwortet von: Olivia C
Veröffentlichungsdatum: 2017-06-23

Das Ger&auml;t ist ofmals per Chromecast nicht mehr erreichbar, wenn paar Tage im Standby verbleibt. Nur neu koppeln hilft. Sind Firmwareupdates geplant?&nbsp;

Gefragt von: Eddie121
Hallo. Ein Software Upgrade ist momentan nicht verf&uuml;gbar. Wir empfehlen dass Sie den Lautsprecher zur&uuml;cksetzen sollen indem Sie die Reset Taste f&uuml;r 5 Sekunden gedr&uuml;ckt halten. Falls das Problem trotzdem vorkommt teilen Sie uns bitte unter customer.support@harman.com mit.
Beantwortet von: Teodor
Veröffentlichungsdatum: 2017-07-19

Habe ein &auml;hnliches Standby-Problem wie Jaux. Wenn ich Musik &uuml;ber Chromcast abspiele, schaltet das Ger&auml;t ca. 10 Minuten nach dem letzten St&uuml;ck in den Standby. Spiele ich allerdings Musik &uuml;ber Blutooth ab, schaltet das Ger&auml;t nicht in den Standby. Was tun?

Gefragt von: rai65
Hallo. Wir bedauern die entstandenen Unannehmlichkeiten und lassen Ihnen in K&uuml;rze weitere Informationen per E-mail zukommen, um das Problem bestm&ouml;glich zu l&ouml;sen. Vielen Dank f&uuml;r Ihren Verst&auml;ndnis.
Beantwortet von: Teodor
Veröffentlichungsdatum: 2017-06-09

Kann ich eine TuneIn radio spielen nur durch das ger&auml;t einzuschalten (ohne Handy)?

Gefragt von: cedricoola
  • y_2017, m_8, d_18, h_4CST
  • bvseo_bulk, prod_bvqa, vn_bulk_1.0.0-hotfix-1
  • cp_1, bvpage1
  • co_hasquestionsanswers, tq_6
  • loc_de_CH, sid_jblplaylist150, prod, sort_[SortEntry(order=NUM_ANSWERS, direction=DESCENDING)]
  • clientName_jbl
Teilen